Old Man River Jazzband: We play jazz for the pleasure of our audiance - and for our own pleasure!

 

Zurück zum Repertoire

 

Konzerte

Band/Instrumente

Stil

Archiv

Sound

Kontakt/Feedback

Download

Quellen

 

 

I've Found a New Baby

Komposition: Spencer Williams, Text: Jack Palmer (1926)

 

Spencer Williams (1889 - 1965) wurde in New Orleans geboren und war Pianist und Komponist. Nach dem Tod seiner Mutter wurde er von seiner Patin, der berühmten Besitzerin der Mahogany Hall, Miss Lulu White, erzogen.

 

Auch Benny Goodman hat den Titel aufgenommen. Er war der erste weisse Bandleader, der schwarze Musiker in seine Band aufnahm. Hier ein Bild seiner legendären Kleinformation mit Lionel Hampton am Vibrafon und Teddy Wilson am Piano.

Williams begleitet bereits 1925 Josephine Baker auf ihrer ersten Europatournee. Er ist der Komponist unzähliger berühmter Jazztitel - von ihm stammen zum Beispiel "Basin Street Blues", "Royal Garden Blues", "I've found a New Baby", "Everybody Loves my Baby", "Tishomongo Blues" und viele andere.

 

"I've Found a New Baby" ist eine beliebtes Thema im Dixieland und im Swing: Es gibt kaum einen Star dieser Epochen, welcher den Song nicht einmal aufgenommen hätte - darunter zum Beispiel Count Basie, Sid Catlet, Wilbur de Paris, Benny Goodmann Eddie Condon.

 

I've Found a New Baby

 

I've found a new baby,

I've found a new girl,

My special sweet baby,

Got my brain in a whirl!

Oh, her new kind of lovin',

Is all that I crave,

Her new turtle dovin'

Has simply made me her slave.

Oh, what a miss with a kiss full of bliss, ain't she that, I vow!

She's got a mean pair of eyes, tantalize me, and how!

I've found a new baby,

I just had to fall,

I've found a new baby,

She's a new kind of baby, that's all.

TOP

 

"...es stellt sich heraus, dass dieser Junge Benny Goodman heisst. Er ist höchstens fünfzehn, und ich sage in Gedanken zu mir: 'So ein Würstchen. Will Klarinette spielen! Kriegt ja nicht mal nen Ton raus!'. Das kleine Würstchen klettert also aufs Podium und packt sein Horn aus. Und dann spielt dieser kleine Wicht 16 Chorusse von "Rose of the Rio Grande", und ich sitze einfach da und kriege den Mund nicht mehr zu. Benny bläst wie der Teufel auf seiner Klarinette, und ich komme fast um, als ich ihm zuhöre."

 

Jimmy McPartland, Trompeter