Old Man River Jazzband: We play jazz for the pleasure of our audiance - and for our own pleasure!

 

Zurück zum Repertoire

 

Konzerte

Band/Instrumente

Stil

Archiv

Sound

Kontakt/Feedback

Download

Quellen

 

 

Bourbon Street Parade

Komposition und Text: Paul Barbarin (1949)

 

Paul Barbarin (1899 - 1969) war der Sohn eines Brass-Band-Musikers aus New Orleans und begann seine musikalische Laufbahn 1916 als Klarinettist. Später wechselte er auf das Schlagzeug. 

Impressionen aus der Bourbon Street in New Orleans.

Er spielte mit vielen Grössen des alten Jazz zusammen, unter anderen mit King Oliver, Louis Armstrong, Henry 'Red' Allen, Louis Russell, Jelly Roll Morton und Sidney Bechet. 

 

Der Titel erinnert einerseits an die Bourbon Street in New Orleans - die "Bourbons" waren die französischen Gründer der Stadt aus dem Geschlecht der Bourbonen - und andererseits an die Paraden: zu vielen Gelegenheiten fanden solche Marschparaden der alten Marching Bands statt: Bei politischen Veranstaltungen, Festen, Boxkämpfen, Partys, Ausflügen oder während des Karnevals, am so genannten Mardi Gras.

TOP

 

"Damals in New Orleans machten die Kneipen nie dicht, und die Türangeln wurden alle rostig und staubig.

Kleine Jungs und Erwachsene gingen die Strassen auf und ab, wiegten sich

in den Hüften

und pfiffen Jazz-Melodien."

 

Spencer Williams